Basis

Hornhautvermessung

Bei der Hornhauttopographie mit dem Keratographen wird die Hornhautoberfläche des Patienten vermessen.Sie dient zur Erkennung und Verlaufskontrolle bei krankhaften Veränderungen der Hornhaut (z.B. Keratokonus).

Die Hornhautpachymetrie gibt Aufschluss über die Dicke der Hornhaut und erfolgt mittels OCT. Diese Untersuchung wird bei Glaukompatienten (Grüner Star) bzw. wenn der Verdacht eines Glaukoms im Raum steht durchgeführt.

Weiters ist sie zur Anpassung von Kontaktlinsen erforderlich.

KeratographKeratograph


OCTOCT